i Frauenmanteltee Ratgeber

Frauenmanteltee und seine Wirkung, Anwendung, Erfahrungen und Studien

frauenmantel-tee

Wofür ist Frauenmanteltee gut? Frauenmanteltee ist ein beliebtes Hausmittel aus der Natur – insbesondere bei Frauenleiden, gegen Entzündungen und Durchfall kommt es bereits seit Jahrhunderten zum Einsatz.

Gerade in der Frauenheilkunde erlebt der Frauenmantel in den letzten Jahrzehnten eine große Renaissance.

Gemeinsam mit dem Himbeerblättertee ist er wohl der beliebteste “Frauentee”, der für die Fruchtbarkeit und zur Geburtsvorbereitung ebenso getrunken wird wie bei PMS oder Wechseljahresbeschwerden.

Auf dieser Seite finden Betroffene umfassende Informationen zum Thema Frauenmanteltee.


Was ist Frauenmanteltee?

alchemilla-alchimie
Frauenmantelkraut (Alchemilla) gehört zur Gattung Rosengewächse.

Frauenmanteltee ist ein Aufguss aus dem Frauenmantelkraut. Frauenmantelkraut (Alchemilla) gehört zur Gattung Rosengewächse.

Ihren lateinischen Namen verdankt die Pflanze übrigens der “Wissenschaft” der Alchimie: Die Alchemisten glaubten, aus ihr Gold herstellen zu können.

Von Alchemilla sind rund 1000 Unterarten bekannt, ein Großteil davon ist in Europa beheimatet. Der Frauenmantel ist also in unseren Regionen weitverbreitet – wer mag,

kann ihn vermutlich ganz in seiner Nähe selber sammeln und trocknen.

Der Tee wird aus dem Kraut hergestellt. Auch in den Wurzeln sind die wirksamen Inhaltsstoffe enthalten, dennoch kommen für den Tee hauptsächlich die Blätter mit Stängeln sowie die Blüten zum Einsatz.

Mehr zum Frauenmantelkraut kann hier „Frauenmantelkraut" nachgelesen werden.


Die Wirkung von Frauenmanteltee

Für was ist also Frauenmanteltee gut? Frauenmanteltee hat verschiedene Wirkungen – teilweise sind diese wissenschaftlich belegt, teilweise beruhen sie auf jahrhundertealter Erfahrung.

Belegt ist vor allem, dass Frauenmantel...

  • adstringierend (zusammenziehend),
  • antioxidant sowie
  • antiinflammatorisch (gegen Entzündungen, z.B. auch Blasenentzündung) wirkt.

Diese Wirkungen sind zum Großteil auf die in dem Tee enthaltenen Tannine (Gerbstoffe) zurückzuführen. Darum wird Frauenmanteltee beispielsweise bei der Wundheilung und bei Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt.

fruehschwangerschaft-frauenmanteltee.
Frauenmanteltee wird in der Frühschwangerschaft zum Erhalt der Schwangerschaft eingesetzt.

Weiterhin enthält der Tee ein Phytohormon, das dem menschlichen Progesteron ähnlich ist. Jenes unterstützt die Einnistung der Eizelle.

Aus diesem Grund wird Frauenmanteltee auch bei Kinderwunsch sowie in der Frühschwangerschaft zum Erhalt der Schwangerschaft eingesetzt.

Dafür gibt es jedoch aktuell allein Erfahrungsberichte und keine wissenschaftlichen Belege.

Wie schnell wirkt Frauenmanteltee?

Frauenmanteltee ist kein Arzneimittel, sondern ein Mittel aus der Natur. Präzise Angabe zur Geschwindigkeit und Stärke der Wirkung können schon deshalb nicht angegeben werden,weil ein großer Teil der Wirkungen noch gar nicht wissenschaftlich dokumentiert ist.

Vielmehr handelt es sich zum größten Teil um Erfahrungswissen. Weiterhin hängt die Wirkungsdauer natürlich davon ab, zu welchem Zweck der Tee getrunken wird.

Im Einsatz gegen Entzündungen und leichtere Durchfallerkrankungen kann die Wirkung bereits sehr schnell – nach wenigen Einnahmen - spürbar werden.

Wer den Tee trinkt, um schwanger zu werden, muss sich darüber im Klaren sein, dass Frauenmanteltee hier eher eine langfristige und unterstützende Funktion haben kann. Ein Wundermittel ist es ganz sicher nicht!

Ab wann sollte man mit Frauenmanteltee beginnen?

kinderwunsch
Aus diesem Grund wird Frauenmanteltee auch bei Kinderwunsch eingesetzt.

Wann beginnen mit der Einnahme von Frauenmanteltee? Eine klare Indikation für den Beginn einer Kur oder Behandlung gibt es nicht.

Mit dem Einnehmen des Frauenmanteltees sollte man am besten dann beginnen, wenn konkrete Beschwerden – oder eben Schwangerschaft bzw. Kinderwunsch – vorliegen.

Da gerade bei letzteren beiden Punkten der Frauenmanteltee eher unterstützend getrunken wird, ist eine frühzeitige und regelmäßige Einnahme sinnvoll, am besten gleich nach dem Absetzen der Pille oder anderer Verhütungsmittel.


Anwendung von Frauenmanteltee

Die Anwendung und Einnahme von Frauenmanteltee ist denkbar einfach – und da es kaum nennenswerte Nebenwirkungen gibt kann man so gut wie nichts falsch machen.

Die wichtigsten Punkte finden sich hier kurz zusammengefasst.

Wann trinkt man die Frauenmanteltee?

Frauenmanteltee wird täglich getrunken. Empfehlenswert sind etwa wie bis drei Tassen (200 bis 250 ml pro Tasse) pro Tag, am besten über den Tag verteilt, damit eine gleichmäßige Versorgung des Körpers mit den positiven Inhaltsstoffen erfolgt.

Details sollten jedoch im Zweifel mit dem Heilpraktiker oder Frauenarzt abgesprochen werden.

Die Zubereitung von Frauenmanteltee

zubereitung-frauenmanteltee
Frauenmanteltee 12 bis 15 Minuten ziehen lassen.

Für den Frauenmanteltee werden ein bis zwei Teelöffel des zerstoßenen Frauenmantelkrautes (Blätter und Blüten) mit kochendem Wasser übergossen und etwa 12 bis 15 Minuten ziehen gelassen.

Der Tee kann heiß oder kalt getrunken werden. Manchen Menschen ist der Geschmack zu herb – auch eine leichte Süßung tut der Wirkung keinen Abbruch.

Man kann den Tee auch zur äußerlichen Anwendung nutzen (zur Behandlung von Wunden). Dazu wird der Tee einfach 30 Minuten ziehen gelassen, hat also eine längere Ziehzeit.

Wie hoch sollte die Dosierung sein?

Wie bereits erwähnt werden üblicherweise etwa zwei bis drei Tassen täglich getrunken. Bis zu fünf Tassen sind in der Regel unbedenklich.

Dennoch sollte in jedem Fall vorher ein Arzt, Heilpraktiker oder eine Hebamme konsultiert werden, insbesondere, wenn es um höhere Dosierungen oder abweichende Anwendungsfelder geht.

Wie lange sollte man es einnehmen?

leere-tassen-frauenmanteltee
Frauenmanteltee einnehmen bis die Beschwerden abgeklungen sind.

In der Regel wird der Tee solange eingenommen, bis die Beschwerden abgeklungen sind.

Geht es um einen Kinderwunsch, wird der Tee meist auch nach Feststellung der Schwangerschaft bis zum Ende der 12. Schwangerschaftswoche getrunken.

Anschließend empfehlen die meisten Ärzte, den Tee erst wieder zur Geburtsvorbereitung ab SSW 38 zu trinken.

Auch nach der Geburt kann der Frauenmanteltee in der Stillzeit noch weiter getrunken werden, um die Milchbildung zu regulieren sowie um die Wundheilung und die Rückbildung zu fördern.

Frauenmanteltee für Männer

Auch Männer können vom Frauenmanteltee profitieren. Neben den geschlechtsunabhängigen Wirkweisen des Krautes wird dem Frauenmantel auch eine potenzsteigernde Wirkung nachgesagt.

Zudem kann er dank seiner entzündungshemmenden Wirkung abschwellend auf die Prostata wirken und Hodenentzündungen lindern.


Die Anwendungsgebiete von Frauenmanteltee

Wie bereits eingangs erwähnt, kommt Frauenmantel für ganz verschiedene Zwecke und Anwendungsgebiete zum Einsatz, die sich auf einige wesentliche Grundeigenschaften herunterbrechen bzw. zurückführen lassen.

Im Folgenden werden die verschiedenen Anwendungsfelder einmal knapp vorgestellt.

Gegen Regelschmerzen

regelschmerzen-frauenmanteltee
Die enthaltene Phytohormons ähnelt dem menschlichen Progesteron.

Dank des im Frauenmantel enthaltenen Phytohormons, das dem menschlichen Progesteron ähnelt, wirkt Frauenmantel, regelmäßig eingenommen, übereinstimmenden Erfahrungsberichten zufolge auch zyklusregulierend.

Dies kann helfen, Regelschmerzen und andere Menstruationsbeschwerden zu lindern. Mehr dazu lesen Sie "hier."

Schafgarben-Frauenmanteltee ist zudem eine gute Kombination, um PMS in den Griff zu bekommen.

Bei Kinderwunsch

Kinderwunsch ist in der Frauenheilkunde eines der typischen Einsatzgebiete für Frauenmanteltee. Diese Wirkung ist vielfach durch Erfahrungsberichte belegt, allerdings liegen noch keine tragfähigen wissenschaftlichen Studien vor.

Mehr zur Wirkung von Frauenmantel bei Kinderwunsch ist auf der Seite “Frauenmanteltee bei Kinderwunsch” nachzulesen.

Bei Schwangerschaft

fruehschwangerschaft
Fraumanteltee wird in der Schwangerschaft und Frühschwangerschaft eingesetzt.

Das zweite große Feld, bei dem Frauenmantel in der Frauenheilkunde eingesetzt wird, ist die Schwangerschaft, insbesondere die Frühschwangerschaft.

Gerade zu Beginn der Schwangerschaft (Frühschwangerschaft bis SSW 12) und zur Geburtsvorbereitung wird der Tee aus Frauenmantel oft eingesetzt.

Alles zum Einsatz von Frauenmantel in der Schwangerschaft und darüber hinaus ist auf der Seite Überblick: Frauenmanteltee und Schwangerschaft” zu finden.

Nach der Schwangerschaft oder nach der Fehlgeburt kann die zusätzliche Gabe von Hirtentäschel helfen, den weiblichen Körper zu regenerieren.

Hirtentäschel gilt in der Volksmedizin als Blutstiller, Blutreiniger sowie als schmerzlindernd.

Bei Wechseljahresbeschwerden

Auch in den Wechseljahren ist Frauenmantel gut, da er wirksam ist gegen Wechseljahresbeschwerden. Wie bereits oben angeführt, kann der Frauenmanteltee auch eine zyklusregulierende Wirkung haben.

Dies macht man sich nicht nur bei allgemeinen Menstruationsbeschwerden, sondern auch bei der Behandlung von Wechseljahresbeschwerden zunutze.

Depressive Verstimmungen, Schweißausbrüche und andere typische Symptome der Wechseljahre können mithilfe von Frauenmantel übereinstimmenden Erfahrungsberichten zufolge gelindert werden.

Bei PCO-Syndrom (Polyzystisches Ovar-Syndrom)

pco-syndrom
PCO-Sydrom: Zysten in den Eierstöcken.

Was ist das PCO-Syndrom? Das PCO-Syndrom zeigt sich häufig in den namengebenden (vielen) Zysten in den Eierstöcken.

Diese müssen aber nicht notwendigerweise auftreten.

Vor allem handelt es sich um eine komplexe Störung des Hormonhaushaltes, die auch mit Zyklusstörungen, Schilddrüsenfunktionsstörungen und Übergewicht zusammen auftreten kann.

Eine Wirkung des Frauenmantels auf diese Krankheit ist nicht belegt. Positive Effekte können aber nicht ausgeschlossen werden.

Es sollte aber unbedingt Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten werden, wenn ein PCO-Syndrom vorliegt.

Gegen Zysten

Erste Studien legen nahe, dass Frauenmantel gegen Zysten helfen kann – jedenfalls, wenn es sich um Extrakte aus den Arten Alchemilla mollis oder persica handelt.

Allerdings sind diese Studien noch nicht aussagekräftig genug, um diese Wirkung eindeutig zu belegen. Vor einer Selbstmedikation ist daher unbedingt Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu halten.

Gegen Myome

Dieselbe Studie, die auch eine mögliche Wirkung gegen Zysten bzw. bei Zysten belegte, zeigt dies auch für Myome. Auch hier gilt jedoch, dass weitere Studien zur Bestätigung dieser Ergebnisse notwendig sind.

Vor einer Selbstmedikation ist daher auch hier unbedingt geboten, Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu halten.

Gegen Schilddrüse bzw. Fehlfunktionen der Schilddrüse

schildruese-frauenmanteltee
Frauenmanteltee gegen Fehlfunktion der Schilddrüse.

Bei Fehlfunktionen der Schilddrüse kann der Frauenmanteltee ebenfalls eingesetzt werden.

Dahinter steht die Idee, dass er die Drüsentätigkeit anregen soll. Wissenschaftliche Belege gibt es für diese Erfahrungen jedoch noch nicht.

Daher sollte unbedingt mit dem Heilpraktiker, Endokrinologen oder Internisten gesprochen werden, bevor eine Selbsttherapie mit Frauenmantel begonnen wird.

Bei Bluthochdruck

Bei vorliegendem Bluthochdruck ist Vorsicht geboten, wenn es um die Einnahme von Frauenmanteltee geht! Dies liegt daran, dass der Tee durchblutungsfördernd wirkt. Wer an erhöhtem Blutdruck leidet, sollte unbedingt mit dem Arzt sprechen, bevor Frauenmanteltee regelmäßig getrunken wird.

Bei Gelbkörperschwäche

Gelbkörperschwäche bedeutet, dass im Gelbkörper nicht ausreichend Progesteron produziert wird. Es kommt also zu einem Progesteronmangel.

In der Folge ist es für betroffene Frauen oft schwer, schwanger zu werden. Durch das im Frauenmantel enthaltene progesteronähnliche Phytohormon kann dieser Mangel – Erfahrungen zufolge – ausgeglichen werden.

Die Beseitigung der Gelbkörperschwäche kann dann eine Schwangerschaft ermöglichen und helfen, eine Fehlgeburt zu vermeiden.

Bei Endometriose

endometriose-frauenmanteltee
Alchemilla persica und mollis wirken positiv auf den Verlauf eine Endometriose.

Erste Studien zeigen, dass sich die Einnahme bestimmter Extrakte aus Alchemilla persica und mollis positiv auf den Verlauf eine Endometriose auswirken können.

Klinische Studien stehen jedoch noch aus.

Vor einer Selbsttherapie mit Frauenmantel sollte daher unbedingt ein Arzt konsultiert werden.

Bei HPV (Humane Papilloma-Viren)

Frauenmantel hilft zwar nicht direkt gegen HPV bzw. schlechte PAP-Werte, kann aber dafür bei deren Behandlung eine sanfte Regenerierung des Gebärmutterhalses fördern.

Zum Abnehmen

Eine direkte Wirkung auf das Körpergewicht ist nicht bekannt. Allerdings können Zyklusunregelmäßigkeiten, Wechseljahre und Schilddrüsenfunktionsstörungen zu einer Gewichtszunahme führen.

Können diese hormonellen Schwankungen durch Frauenmanteltee gelindert werden, kann dies wiederum positive Rückwirkungen auf das Körpergewicht haben.


Erfahrungen mit Frauenmanteltee

Wie schon öfters anklang: Die wissenschaftliche Forschung hat sich des Themas “Frauenmanteltee” bislang nur zögerlich und noch unzureichend angenommen.

Das bedeutet, dass für viele Bereiche nur Erfahrungsberichte, aber keine belastbaren klinischen Studien vorliegen. Im Folgenden werden zu einigen Kernbereichen die wichtigsten Erfahrungen zusammengefasst, die Frauen mit der Einnahme von Frauenmanteltee gemacht haben.

Frauenmanteltee: Erfahrungen bei Kinderwunsch

kinderwunsch-frauenmantel
Unterschiedliche Erfahrungen bei Kinderwunsch.

Bei Kinderwunsch gibt es ganz unterschiedliche Erfahrungen. Das größte Problem ist sicher, dass sich der Erfolg nicht eindeutig dem Frauenmanteltee zuordnen lässt.

Immerhin jedoch werden viele der Frauen mit Kinderwunsch nach einiger Zeit des regelmäßigen Frauenmanteltee-Konsums schwanger.

Manche schreiben, dass sie zuvor bereits über Jahre vergeblich versucht hätten, schwanger zu werden. Alle Details zu diesem Thema sind auf unserer Seite Frauenmanteltee bei Kinderwunsch zu finden.

Himbeerblättertee und Frauenmanteltee – Erfahrungen

Viele Frauen machen positive Erfahrungen mit dem kombinierten Einsatz von Frauenmanteltee und Himbeerblättertee.

Gerade in der Geburtsvorbereitung berichten viele Frauen, dass sie die Geburt im Vergleich als weniger schlimm erlebt haben, wenn sie zuvor schon ein Kind geboren hatten, ohne den Tee regelmäßig getrunken zu haben.

Bei der Kombination Himbeerblättertee-Frauenmanteltee für Kinderwunsch sind die subjektiven Erfahrungen schwangerer Frauen eigentlich ebenfalls fast durchweg gut.

Zudem berichten viele Frauen, dass nach der Schwangerschaft die Regenerierungsphase relativ kurz war, sie sich also schnell wieder fit und schmerzfrei fühlten.

Dies führten sie auch auf die Einnahme des Frauenmanteltees zurück.

PMS – Erfahrungen mit Frauenmanteltee

Was bewirkt Frauenmantel bei PMS wirklich? Vereinzelt berichten Frauen, dass die Beschwerden vom PMS durch das regelmäßige Trinken des Frauenmanteltees ganz verschwunden seien. Dies gilt jedoch nicht für alle Frauen.

Sehr viele jedoch können zumindest sagen, dass sich die Beschwerden gelindert haben, seitdem sie regelmäßig den Tee trinken.

Sie haben also vor allem weniger Schmerzen, aber weniger mit Heißhungerattacken und Stimmungsschwankungen zu kämpfen als zuvor. Alles zur zyklusregulierenden Funktion bei PMS ist hier nachzulesen.


Frauenmanteltee oder Himbeerblättertee?

himbeerblättertee-frauenmanteltee
Oft setzen Frauen beide Tees - Frauenmanteltee und Himbeerblättertee ein.

Die Frage “Frauenmanteltee oder Himbeerblättertee “ muss gottlob gar nicht entschieden werden.

Oft setzen Frauen beide Tees – Frauenmanteltee mit Himbeerblättertee – in Kombination ein.

Neben Teemischungen, die beispielsweise in der Drogerie erhältlich sind, sind Frauenmanteltee und Himbeerblättertee aber auch sehr gut ergänzend einsetzbar.

Mit Himbeerblättertee und Frauenmanteltee sind die Erfahrungen vieler Frauen positiv.

Zudem ist der Himbeerblättertee geschmacklich für viele angenehmer, sodass die Abwechslung als angenehm empfunden wird.

Frauenmanteltee und Himbeerblättertee

Himbeerblättertee und Frauenmanteltee sollten dann im Wechsel eingenommen werden. In der ersten Zyklushälfte (bis zum Eisprung) wird Himbeerblättertee getrunken, in der zweiten Zyklushälfte Frauenmanteltee.

Himbeerblättertee in der Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung

Was ist aber mit der Teemischung? Hat sie dann überhaupt einen Sinn? Durchaus. Wie auch Frauenmanteltee, kann Himbeerblättertee in der Schwangerschaft am Anfang und in den letzten Wochen zur Geburtsvorbereitung eingesetzt werden. Gerade in diesen Phasen kann also eine Teemischung sinnvoll sein.


Studien

Wie bereits mehrfach anklang, liegen zu vielen Anwendungsbereichen bis dato noch keine wissenschaftlichen Studien zum Frauenmanteltee vor. Das gilt insbesondere für die vielen interessanten Anwendungsfälle in der Frauenheilkunde.

Hier müssen wir noch immer auf das Erfahrungswissen zurückgreifen. Die wichtigsten Studien zu Frauenmanteltee sind auf unserer Unterseite “Wissenschaftliche Studien zu Frauenmantel” zusammengefasst.

Es bleibt zu hoffen, dass sich in der Forschung zu diesem beliebten Kraut in den nächsten Jahren noch einiges tut.


Wo bekommt man Frauenmanteltee?

Frauenmantelkraut-Tee bekommt man eigentlich fast überall: im Internet, in der Apotheke, in der Drogerie und sogar im Supermarkt. Die Inhaltsstoffe sind allerdings zweifellos von unterschiedlicher Qualität und damit kann auch die Dosierung und Zubereitung anders ausfallen.

bio-siegel
Am besten ist die Frauemanteltee in Bio-Qualität.

Am besten kaufen Sie Frauenmanteltee in Bio-Qualität und schauen online nach dem besten Produkt.

Alternativ kommt auch eine Beratung in der Apotheke in Frage.

Allerdings ist es in der Apotheke oft ein wenig teurer.

Lesen Sie am besten unter “Frauenmanteltee kaufen” hier auf dieser Website, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Sie finden hier auch alle Informationen rund um Fragen wie:

  • Frauenmanteltee – wann trinken, wie oft trinken und wie zubereiten? Wieviel Frauenmantel-Tee am Tag ist gesund?
  • Soll man ihn durchgehend trinken, wenn man schwanger ist, oder kann durchgehendes Trinken zu verfrühtem Weheneinsatz führen?
  • Wie lange soll/kann ich Frauenmanteltee trinken? Ab wann?
  • Wann soll Himbeerblättertee und Frauenmanteltee kombiniert werden bzw. wie zusammen eingenommen werden?

All diese Informationen – und viele weitere – können hier auf unseren Seiten nachgelesen werden. Wir sind stets bemüht, unsere Informationen aktuell zu halten.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu dieser Seite haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Interessante Artikel über Frauenmanteltee: